Wettbewerbsbetreuung

Wettbewerbsbetreuung
2017 Realisierungswettbewerb Kindertagesstätte
„Am Buchberg“, Donaueschingen

Nichtoffener EU-weiter Planungswettbewerb nach VgV
Auslober: Konversions- und Entwicklungsgesellschaft mbH Donaueschingen
Gegenstand des Wettbewerbs ist der Vorentwurf für den Neubau einer Kindertagesstätte, bestehend aus 5 Gruppen. Die Wettbewerbsaufgabe setzt sich aus zwei Bauabschnitten zusammen: Der 1. Bauabschnitt, der aus drei Gruppen besteht, wird unmittelbar realisiert. Der 2. Bauabschnitt mit zwei weiteren Gruppen soll zu einem späteren Zeitpunkt errichtet werden.

 

2017 Realisierungswettbewerb mit Ideenteil
Wohnbebauung Spitalareal Sierenmoos Süd, Konstanz

Nichtoffener EU-weiter Planungswettbewerb nach VgV
Auslober: Spitalstiftung Konstanz
Die Planungsaufgabe besteht aus einem Realisierungs- (ca. 45 Wohneinheiten) und einem Ideenteil (ca. 25 Wohneinheiten). Die Flächen des Realisierungsteils stehen für eine Bebauung unmittelbar zur Verfügung. Die Flächen des Ideenteils können erst zu einem späteren Zeitpunkt bebaut werden. Auf der Grundlage des Ergebnisses des Planungswettbewerbs wird der Vorhabenbezogene Bebauungsplan „Sierenmoos Süd-Spitalstiftung“ erstellt.

 

2016 Umbau Foyer Evangelische Stadtkirche Tuttlingen

Mehrfachbeauftragung als Konkurrierendes Planungsverfahren
Auslober: Evangelische Gesamtkirchengemeinde
Das Foyer, welches durch eine Verkürzung des Kirchenschiffes 1976 in den Innenraum eingebaut wurde bildet die Schnittstelle zwischen Alltagswelt und religiöser Vergewisserung. Leider lassen seine unterkühlten, spröden Betoneinbauten, typische Merkmale der Architektur der 70er Jahre, nichts von der Herrlichkeit des gewaltigen Kirchenschiffes erahnen. Durch die neue Umbaumaßnahme soll das Foyer nun in seiner gestalterischen und räumlichen Qualität der Großartigkeit des Kirchenraumes verwandtschaftlich verbunden sein. Gefordert ist die Planung für den Umbau des Foyers und die räumliche Einbindung in das bestehende Kirchengebäude.

 

2014 Umbau und Erweiterung Kreissparkasse Rottweil

Mehrfachbeauftragung als Konkurrierendes Planungsverfahren
Auslober: Kreissparkasse Rottweil
Ziel des Verfahrens ist die Entwicklung einer qualitätvollen Konzeption für den Umbau und die Erweiterung der Kreissparkasse Rottweil und dessen städtebauliche Einbindung in das umliegende heterogene Stadtgefüge. Die gesamte Planung muss den Anforderungen der Kunden an ein modernes Bankinstitut gerecht werden. Es wird besonderer Wert auf die Beziehung der Funktionen und die Gestaltung der Freiräume gelegt.

 

2008 Realisierungswettbewerb Erweiterungsbau für die Albert-Schweitzer-Schule, Villingen-Schwenningen

Konkurrierendes Planungsverfahren
Auslober: Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis, vertreten durch Herrn Landrat Heim
Steigende Schülerzahlen führten seit dem Jahr 2000 zu einer Auslagerung einzelner Klassen an unterschiedlichen Standorten der Stadt. Durch den Neubau von 6 Klassenräumen soll nun das gesamte Schulzentrum wieder an einem Standort zusammengefasst werden.

 

2006 Realisierungswettbewerb Schulzentrum Dornhan

Begrenzt offener EU-weiter Planungswettbewerb
Auslober: Stadt Dornhan, vertreten durch Herrn Bürgermeister Huber
Gefordert ist die Planung für den Neubau einer Sporthalle, den Umbau der bestehenden Turn- und Festhalle zu einer Veranstaltungshalle sowie ein Gestaltungskonzept für die Bushaltestellen und den Wagnerplatz einschließlich der Parkierung, der Verkehrserschließung und der Fußwegebeziehungen.

 

2005 Realisierungs- und Ideenwettbewerb “Ortsmitte Dunningen“

Begrenzt offener EU-weiter Planungswettbewerb
Auslober: Gemeinde Dunningen, vertreten durch Herrn Bürgermeister Winkler
Gefordert ist die Planung für den Neubau einer Sporthalle und die Gestaltung eines zentralen Platzes sowie die Entwicklung von Ideen für den Neubau eines Wohn- und Geschäftsgebäudes. Durch neue Fußwegebeziehungen, eine sinnvolle Erschließung und möglichst effiziente Parkierung ist das gesamte Planungsgebiet zu ordnen.